Landesjazzfestival Baden-Württemberg 23.9.-16.10.2022 in Schwäbisch Hall

Hallo und herzlich willkommen!

Der Jazzclub Schwäbisch Hall und das Kulturbüro freuen sich über Dein Interesse am Landesjazzfestival in unserer schönen Stadt. 

Unser ehrenamtlich arbeitender Jazzclub ist noch ein junges Pflänzchen: 2010 haben wir unseren Verein aus Liebe zum Jazz gegründet. Was bieten wir? Die Reihe JazzTime organisieren wir mit Unterstützung des städtischen Kulturbüros. Das Internationale JazzArtFestival richten wir jedes Frühjahr zusammen mit Konzertkreis Triangel, Goethe-Institut und Kulturbüro aus. Unser Hauptspielort ist die Hospitalkirche – ein prächtiger barocker Saal. Das Foto zeigt Jakob Manz mit seiner Band 2021 in Schwäbisch Hall beim JazzArtFestival. Er kommt als neuer Träger des Jazz-Preis Baden-Württemberg am 30.9.2022 mit Johanna Summer nach Hall!

jakob manz project

Wir sind 2022 über den Landesjazzverband vom Land Baden-Württemberg mit der Durchführung des Landesjazzfestivals betraut worden. Das ist uns eine große Freude und Ehre! Das Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst B-W sowie die Stadt Schwäbisch Hall fördern das Festival maßgeblich – dafür herzlichen Dank. Informationen auf der Homepage Stadt Schwäbisch Hall.

Auch Du willst den Jazzclub unterstützen? Dann werde Sponsor, Helfer oder Mitglied: Hier Mitgliedsantrag öffnen

Möchtest Du aktuelle Festivalinformationen? Dann folge uns auf Instagram "jazzclubhall" oder abonniere unseren Newsletter unter https://jazzart-hall.de/newsletter

Wir sehen uns beim Landesjazzfestival!

Vorstand des Jazzclubs: Dietmar Winter - Gabié Clemens - Wilhelm Ehinger - Jörg Betzler - Thorsten Rosenberger

und Kulturbeauftragte Schwäbisch Hall: Ute Christine Berger

                               JazzClub Vorstand Foto Kumpf kl

Foto unten Vorstand Jazzclub: Jörg Betzler, Dietmar Winter, Gabié Clemens, Wilhelm Ehinger (es fehlt: Thorsten Rosenberger), Foto oben: Gabié Clemens, Horst Niermann, Thorsten Rosenberger, Thomas Brecht, Dietmar Winter, Ute Christine Berger. Fotos: Hans Kumpf. 

schwaebischhall